Hej und willkommen...

bei den Schwedenfahrten der Evangelischen Jugend Burgwedel! Seit 1998 reisen wir jeden Sommer nach Schweden - und noch ist es kein bisschen langweilig. In der ersten Woche sind wir mit Kanus in Gruppen unterwegs, die zweite Woche verbringen wir in einem schönen Schwedenhaus - alle gemeinsam! Hier gibt es Infos für Schwedenfahrer-/innen und alle anderen Interessierten!

 

Schwedensommer 2021: In der Natur mit Kanus und der Evangelischen Jugend St. Petri Burgwedel unterwegs

Das planen wir:

Anreise und Abreise im Reisebus, 11 Tage Kanutrekking in Gruppen (20 - 26 Personen) im Naturschutzgebiet in Värmland und Dalsland

  •  Natur pur
  • Übernachten im Zelt
  • Lagerfeuerromantik

Das Seengebiet, in dem wir unterwegs sein werden, ist ein wahres Paddel-Eldorado! Wir übernachten in Zelten auf den dafür vorgesehenen Lagerplätzen mitten in der Natur auf dem Festland oder auf Inseln. Das gehört zu unserem Alltag unterwegs: Paddeln, Zelte auf- oder abbauen, Sachen ein oder auspacken, Gruppengepäck hin- und hertragen, Wasser holen, Feuerholz machen und gemeinsam kochen. Und du kannst dich auf jede Menge tolle Erlebnisse in der Natur und mit der Gruppe freuen! Auf Freundschaftsbandknüpfen, Baden, Plaudern, Spielen, Ausruhen, Lachen und Singen am Lagerfeuer. Die täglichen Paddeletappen werden individuell auf die Gruppe zugeschnitten. Es gibt auch Ruhetage! Die Gruppen sind unabhängig voneinander auf den Seen des Dalsland-Kanals unterwegs.

 

 

Veranstalter:

Ev. Jugend der Ev.-luth. St. Petri Kirchengemeinde

Küstergang 2

30938 Burgwedel

Tel. 05139/6011

Leitung:

Diakonin Elke Seidlitz und Team

Zeit:

29.07.-10.08.2021

Kosten:

395,-- €

für Busfahrt, Kanus, Zeltplätze, Verpflegung und Aktionen.

Ermäßigungen für einkommensschwache Familien sind möglich.

Anmeldeschluss:   15.02.2021

Sollte eine Reise nach Schweden im Sommer 2021 aufgrund der Corona – Bestimmungen nicht möglich sein, bieten wir ein Alternativprogramm an!

"Schwedenmäßige Aktivitäten vom 18. Juli bis 2. August - bei uns in Burgwedel!

 

 

Wir haben lange gehofft und nach Wegen gesucht, die Fahrt nach Schweden mit 65 Teilnehmenden mussten wir aber leider absagen.

Dafür gibt es jetzt ein buntes Angebot von Aktionen in der Zeit vom 18. Juli bis zum 2. August! Alle, die mit nach Schweden fahren wollten und auch alle Menschen von der Warteliste konnten sich dazu anmelden. Es gibt noch wenige freie Plätze für Jugendliche im Alter von 14 - 17 Jahren (natürlich müssen wir bei diesen Angeboten auch die Abstands- und Hygieneregeln einhalten)!

Das haben wir geplant:

- OpenAir - Gottesdienst zur Eröffnung am 18. Juli um 18.00 Uhr auf dem Gelände rund um die Kirche

- Paddeltouren auf der Ilmenau

- Teambuilding im Seilgarten

- Escaperoom

- Viele malen mit: aus Einzelleinwänden entsteht ein Gesamtkunstwerk

- Krimidinner

- Kunstvolle Freundschaftsbänder

- Scotland - Yard: Wir suchen Mr. X in Burgwedel

- Werwolfabend rund ums Lagerfeuer

Infos bei Elke Seidlitz

 

 

Schwedensommer 2019: Kanus, Elche und WIR!

Wir sind wieder da!

Nach zwei unglaublich großartigen Wochen in Schweden mit Natur, Freunden und Spaß sind wir wieder alle gesund in Großburgwedel angekommen!

Es war eine unvergessliche Zeit, in der wir viele tolle Menschen kennengelernt, neue Freundschaften geschlossen und vor allem viele schöne Erinnerungen gesammelt haben.

In der Paddelwoche zu Beginn der gemeinsamen Zeit waren wir in drei Gruppen unterwegs, von Lagerplatz zu Lagerplatz, und haben dabei viele Paddelkilometer zurückgelegt.

Zu unserem Alltag gehörte viel Programm: Paddeln, Zelte auf- oder abbauen, Sachen ein oder auspacken, Gruppengepäck hin- und hertragen, Wasser holen, Feuerholz machen und gemeinsam Kochen.

Darüber hinaus war immer genug Zeit zum Freundschaftsbandknüpfen, Baden, Plaudern, Spielen, Ausruhen, Lachen und Singen am Lagerfeuer.

 

Auch die zweite Woche war erfüllt von Erlebnissen. Einige lustig, andere gruselig – es wurden Kontakte aus der ersten Woche vertieft – und wir haben noch mehr Menschen noch besser kennengelernt.

Ob mit Kochen oder Tanzen üben – wir hatten viel Programm – und haben sonst auch gerade die ruhigen Momente auf der Wiese genossen, wo es immer jemanden zum Reden gab.  Stark zur Atmosphäre beigetragen hat auch die Gute-Nacht-Post, die pünktlich zum Einschlafen überbracht wurde.

 

Für uns gehört auch der Gottesdienst am Strand zu den unvergesslich schönen Momenten.

Das gemeinsame Erleben hat uns als Gruppe zusammengebracht und begeistert. Diesen Zusammenhalt und die Begeisterung spürt man noch immer, auch hier zu Hause, z.B. wenn es an die Planung der diesjährigen KIBIWO geht oder die Vorbereitung der Frühgebete: wir freuen uns, uns wiederzusehen, Zeit miteinander zu verbringen und auf neue Erfahrungen hier in Burgwedel!

Carlotta Liewert und Friederike Fehlig

Schweden 2019