St.Petri-Kantorei im Kloster Drübeck

Die St.Petri-Kantorei

zählt zurzeit 43 Mitglieder und probt seit 1990 unter der Leitung von Kreiskantor Christian Conradi. Einen Schwerpunkt der Chorarbeit bildet - nicht zuletzt bedingt durch die mittelalterliche St.Petri-Kirche - die Musik der Renaissance und des Barock. So erklangen in den letzten Jahren die Historia der Geburt Jesu Christi von Heinrich Schütz (2011), die Musica Boscareccia von Johann Hermann Schein (2014) und die sehr selten aufgeführte Matthäus-Passion von Jacob Obrecht (2014). Aber auch spätere Chorwerke wie die Messe in D von Antonin Dvorák (2012) gehören zum Repertoire, wenn die Besetzung die Aufführung in der St.Petri-Kirche erlaubt.

Begleitet wird die Kantorei durch renommierte Alte-Musik-Ensembles, die auf historischem Instrumentarium musizieren.

 

 

 

 

Die Gesangstechnik der Sängerinnen und Sänger wird von der Stimmbildnerin Eva Scharpenberg kontinuierlich geschult und weiterentwickelt.

 

 

Die Proben der St.Petri-Kantorei finden donnerstags von

19.30-21.30 Uhr im St.Petri-Gemeindehaus statt.

 

Alle Veranstaltungen finden in der St.Petri-Kirche Großburgwedel statt.

 

Für weitere Informationen ist Kreiskantor Christian Conradi unter 0513988592 oder per Mail unter christian.conradi@kirche-burgwedel-langenhagen.de erreichbar.